AM LANDESTHEATER ARBEITEN

 

Pressereferent*in (m/w/d)

 

Das Landestheater sucht ab 01.08.2024 eine*n Pressereferent*in.

In seiner über 140-jährigen Geschichte hat sich das Landestheater zu einem Mittelpunkt des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens der Stadt Eisenach und der Wartburg-Region entwickelt. Hier arbeiten rund 80 Beschäftigte aus 15 Nationen und erreichen mit ihrer Arbeit durchschnittlich 60.000 Zuschauer pro Spielzeit. 

Seit 2021 ist Jens Neundorff von Enzberg Intendant des Landestheaters und seit mehr als 30 Jahren wird es unter der Leitung von Lydia Bunk wieder eine eigene Sparte Schauspiel am Landestheater Eisenach geben. Das Ballett mit max. drei Produktionen pro Spielzeit verfügt über eine Kompanie von 16 Tänzerinnen und Tänzern. 

Das vielfältige Programm der eigenen Sparten wird durch Musiktheater-Inszenierungen des Staatstheaters Meiningen und durch Schauspielaufführungen des Theater Rudolstadt ergänzt. Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach begleitet die Ballette, spielt Sinfoniekonzerte und besondere Konzertprogramme. Das Ballettensemble zeigt seine Choreografien auch in Meiningen, das Schauspiel bringt Kinder- und Jugendtheater ans Theater Rudolstadt. Diese Kooperationen der Theater, ergänzt durch hochkarätige Gastspiele, ermöglichen am Landestheater Eisenach einen abwechslungsreichen Spielplan.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Verantwortliche Betreuung der Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Erstellung von Presseinformationen, Bearbeitung von Presseanfragen in enger Zusammenarbeit mit den Spartenleitungen und der Intendanz
  • Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten, Pflege und Weiterentwicklung der regionalen und überregionalen Pressekontakte und Medienkooperationen
  • Erstellung und Versand von Pressemitteilungen und Premiereneinladungen sowie Verfassen von redaktionellen Texten 
  • Betreuung der Medienvertreterinnen und -vertreter bei Veranstaltungen
  • Begleitung bei Presseterminen, Interviews, Betreuung von Film-, Fernseh- und Radioteams
  • Vorbereitung und Durchführung von Presse- und Sonderveranstaltungen, Erstellung von Pressemappen
  • Erstellung des Pressespiegels
  • Betreuung und Pflege der Website incl. Social Media

Worauf kommt es an?

Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Kultur-, Kommunikationswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung. Sie haben bereits Berufserfahrung. Sie sind kommunikationsstark, verfügen über ein gutes Zeitmanagement, Schreibkompetenz, Eigeninitiative, Ideenreichtum. Es motiviert Sie alle Möglichkeiten der Kommunikation eines Theaterbetriebes zu entdecken. Sie sind bereit theaterüblich auch in den Abendstunden und am Wochenende zu arbeiten und behalten auch in stressigen Phasen den Überblick und einen klaren Kopf.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem Theater mit Repertoirebetrieb. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen NV Bühne. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung (GdB ab 50 oder gleichgestellt) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir empfehlen eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 29.02.2024 an: intendanz@landestheater-eisenach.de

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zum Vorstellungsgespräch entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in digitaler Form (in einer gemeinsamen PDF, max. 2 MB) ein, diese werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

 

 

Maskenbildner (m/w/d)

Das Landestheater Eisenach sucht ab sofort eine*n Maskenbildner*in. Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

In seiner über 140-jährigen Geschichte hat sich das Landestheater zu einem Mittelpunkt des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens der Stadt Eisenach und der Wartburg-Region entwickelt. Hier arbeiten rund 80 Beschäftigte aus 15 Nationen und erreichen mit ihrer Arbeit durchschnittlich 60.000 Zuschauer pro Spielzeit. 

Das Ballett mit max. drei Produktionen pro Spielzeit verfügt über eine Kompanie von 16 Tänzerinnen und Tänzern. 

Das vielfältige Programm der eigenen Sparten Schauspiel und Ballett wird durch Musiktheater-Inszenierungen des Staatstheaters Meiningen und durch Schauspielaufführungen des Theater Rudolstadt ergänzt. Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach begleitet die Ballette, spielt Sinfoniekonzerte und besondere Konzertprogramme. Das Ballettensemble zeigt seine Choreografien auch in Meiningen, das Schauspiel bringt Kinder- und Jugendtheater ans Theater Rudolstadt. Diese Kooperationen der Theater, ergänzt durch hochkarätige Gastspiele, ermöglichen am Landestheater Eisenach einen abwechslungsreichen Spielplan.

Voraussetzungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Maskenbildner*in, Friseur*in, Visagist*in oder Make-Up Artist (gerne auch Quereinsteiger*innen)
  • handwerkliches Geschick und Kreativität
  • Teamfähigkeit und eine zuverlässige, sorgfältige und motivierte Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen im Umgang mit allen beteiligten Kollegen*innen
  • Flexibilität und Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten abends, an Wochenenden und an Feiertagen

Aufgabengebiet:

  • Umsetzung von manuellen und künstlerischen Tätigkeiten der Maskengestaltung nach Vorgaben der/s Bühnen- und Kostümbildner*in bzw. der Leitung der Maske
  • Vorbereitung und Betreuung von Proben und Vorstellungen
  • alle handwerklichen und künstlerischen Tätigkeiten des Berufsbildes

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen und kreativen Berufsalltag
  • ein Arbeitsumfeld in dem respektvoll etwas miteinander geschaffen wird und die berufliche Entwicklung gefördert wird
  • Theaterschaffende mit viel Herz und viel Erfahrung
  • die Anstellung erfolgt in Vollzeit oder Teilzeit und Vergütung und Vertragsart nach TVöD

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in digitaler Form (in einer gemeinsamen PDF, max. 2 MB) ein, diese werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

E-Mail risto@landestheater-eisenach.de (Technischer Direktor)

Bei Fragen steht gerne die Chefmaskenbildnerin Nadine Mark zur Verfügung: maske@landestheater-eisenach.de.

Fahrtkosten und sonstige Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.