BALLETT DES LANDESTHEATERS EISENACH

TOTAL DANCE

VON NICOLE DIETZ, JORGE PÉREZ MARTÍNEZ & ANDRIS PLUCIS

MIT MUSIK VON EDWARD GRIEG, MAURICE RAVEL & ANDEREN

Im ersten Teil dieses dreiteiligen Tanzprojekts „Boléroooooo“ steht nicht das Ballettensemble auf denBrettern, die die Welt bedeuten – nein – 50 Jugendliche aus dem gesamten Wartburgkreis zeigen ihre Version des Meisterwerks von Maurice Ravel. Über ein halbes Jahr haben sie mit Choreografin und Tanzpädagogin Nicole Dietz, die zuletzt fest in Hamburg und Dresden arbeitete, ihre Variante der immer wieder wiederholenden und veränderten Tanzpartitur in Bewegung übersetzt. Es ist die Einladung an die jungen Menschen mit den Mitteln der Kunst einen neuen Blick auf das eigene Leben und auch auf die Leben von anderen zu erhalten!

Mit „Squad“ folgt ein Ballett von Jorge Pérez Martínez. Korrespondierend zur neoklassischen Strenge von Edvard Griegs Komposition „Aus Holbergs Zeit“ erscheinen die sechs Tänzerinnen des Eisenacher Balletts wie Amazonen im Hier und Jetzt. Sie sind ein eingeschweißtes Team, eng auf einander abgestimmt, ein Kader – auf Englisch: „Squad“.

Chefchoreograf Andris Plucis hält für das Publikum als weiteren Programmteil noch eine Überraschung bereit, ein drittes Ballett als Carte Blanche ergänzt „Total Dance“.

#LTEisenachtotaldance

Premiere

Sa., 27.05.2022

Gewählte Vorstellung

Sa., 27.05.2023
19.30 – 21.30 Uhr

Großes Haus

Premiere

Choreografie

Nicole Dietz / Jorge Pérez Martínez / Andris Plucis

Kostüme

Danielle Jost

Termine