SLAMMERKRIEG IM LANDESTHEATER

Poetry-Slam

Freizügig übersetzt bedeutet Poetry Slam soviel wie Autor*innenschlacht. Doch es steht für so viel mehr: Es vereinigt die Magie des gesprochenen Wortes mit dem Zauber der Performance und der Faszination des Entertainments. – Zum vierten Mal treffen im Landestheater Thüringer Poet*innen auf ihre Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet.

 

Nach zwei Jahren gefühlter Wortarmut darf es endlich wieder soweit sein: Der Poetry Slam ist zurück in der Wartburgstadt. Am Montag, 27. Dezember trifft die Elite der Thüringer Wortakrobaten auf ihre landesweite Konkurrenz. Die Zuhörerschaft bestimmt durch ihren Applaus, wer in diesem fulminanten Wettstreit am Ende als Sieger hervorgeht.

Künstlerische Leitung

Matthias Klaas

Mediathek