BALLETT DES LANDESTHEATERS EISENACH

Junge Choreograf*innen VII

URAUFFÜHRUNG
BALLETTE VON MITGLIEDERN DES ENSEMBLES

Sie sind jung, hochmotiviert und kommen aus aller Welt. Was sie verbindet, ist die Sprache des Balletts. Schon zum siebten Mal gehört die Bühne des Landestheaters ganz den Ideen der Tänzer*innen. Die Reihe „Junge Choreografen*innen“ erfreut sich beim Ballettensemble und beim Publikum seit vielen Jahren großer Beliebtheit, weil sie für Kreativität und Vielfalt steht.
Die Corona-Pandemie stellte das Ballettensemble vor große Herausforderung. Die Ensemblemitglieder sorgten sich um ihre Familien und Freund*innen in den Heimatländern. Zudem schränkten die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie die gemeinsamen Proben und regelmäßigen Auftritte stark ein. Mit Ideenreichtum gelang es dem Ensemble, die schwierige Situation nicht als Last zu ertragen, sondern als Anregung zu neuen künstlerischen Ausdrucksformen anzunehmen. Die neue Folge ist daher nicht nur ein Abend, der die Arbeiten talentierter junger Menschen zeigt, vielmehr beweist er eindrücklich, welch lebensbejahende Kraft Kunst entfalten kann.

#Lteisenachjungechoreografinnen

Premiere

Fr., 20.05.2022

Choreograf*innen

Jack Bannerman / Lucia Giarratana / Karin Honda / Viviana Jakovleski / Sandra Schlecht / Wendel Mota Silva / Léo Vendelli / Cara Verschraegen / Elena Zanato / Verónica Villar Galasz in Zusammenarbeit mit dem Ensemble

Mediathek