GENERATIONENKLUB

HYSTERIKON

VON INGRID LAUSUND

In Kooperation mit dem Theater am Markt

Die Welt als Supermarkt. Spaghetti für 1,99, Spülschwämmchen im Sonderangebot und die Suche nach einem Leben mit zehn Prozent mehr Inhalt. Links im Regal Tomaten, die bezahlen Sie bar. Karrieren finden sie weiter oben, zwischen Intrige und Verrat. Indische Räucherstäbchen gleich bei den Menopausen. Unten die sogenannte Bückware. Je tiefer, desto billiger. Hält das Rückgrat biegsam. Wieviel haben sie noch auf dem Konto? Reichts noch für die große Liebe, oder besser doch das blonde Sonderangebot? Wie läuft ihre Beziehung? Mehr auf ihre Kosten, mehr auf seine? Wer zahlt drauf? Der Kassierer zuckt mit den Achseln und kassiert. Abgerechnet wird am Schluß. Greifen Sie zu! Denn für jede verpaßte Gelegenheit gibts eine Abbuchung von der LifeCard. Eine fulminante Revue aus dem satten Konsumentenleben!

Was beschäftigt mich als Bürger dieser Stadt? Welche Anliegen brauchen Ausdruck im Spiel, in dem für einen Moment des Theaters die Wirklichkeit nicht hingenommen wird? Der GENERATIONENKLUB aus der Kooperation des Landestheaters und Theater am Markt erarbeitet dieses Stück als Bürgertheater unter der Leitung von Alexander Müßig, Mitglied im Jungen Schauspielensemble des Landestheaters.

Leitung und Regie

Alexander Müßig

Termine

TAM - Theater am Markt

Premiere

Diese Vorstellung findet im TAM statt. Karten gibt es hier.

TAM - Theater am Markt

Diese Vorstellung findet im TAM statt. Karten gibt es hier.

TAM - Theater am Markt

Diese Vorstellung findet im TAM statt. Karten gibt es hier.