SCHAUSPIEL DES THEATERS RUDOLSTADT

DIE KEHRSEITE DER MEDAILLE

KOMÖDIE VON FLORIAN ZELLER
AUS DEM FRANZÖSISCHEN VON ANNETTE & PAUL BÄCKER

Männer denken immer nur an das „Eine“ und die „Damenwelt“ spricht nie offen aus, was sie wirklich denkt. Ein Haufen Klischees?! Ach, wenn man doch nur ein einziges Mal die Möglichkeit hätte, die Gedanken des anderen zu lesen. Liebes Publikum, nichts leichter als das: Dieser Theaterabend macht genau das möglich. Patrick hat sich von Laurence getrennt und das nach etlichen Jahren Ehe. Nicht einfach so, sondern für die attraktive und viel jüngere Emma. Dass sein Freund Daniel ihn trotzdem ganz selbstverständlich mit „dieser Tussi“ zum Abendessen eingeladen hat, für Daniels Frau Isabelle ein absolutes No-Go! Schließlich waren die Paare jahrzehntelang unzertrennlich.

Isabelle ist mit ihrer verlassenen Freundin natürlich solidarisch und zwingt sich nur ihrem Mann zuliebe zu guter Miene. Ein Dinner auf einem Pulverfass. „Die Kehrseite der Medaille“ ist ein theatraler Dauerbrenner, eine entlarvende Geschlechtersatire voller untergründigem Witz und zugleich eine genaue Anleitung für unsere größte Gabe: das Unglücklichsein.

#theaterrudolstadt

Gewählte Vorstellung

Do., 01.06.2023
19.30 Uhr

Großes Haus

Regie

Herbert Olschok

Bühne & Kostüme

Alexander Martynow

Dramaturgie

Judith Zieprig

Termine