Sinfoniekonzert

Richard Wagner: Vorspiel zur Oper „Tristan und Isolde“ WWV 90
„Wesendonck-Lieder“ – Fünf Lieder nach Gedichten von M. Wesendonck WWV 91
Hans Rott: Sinfonie Nr. 1 E-Dur

Sehnsucht - sie schlummert in der Seele und ist besonders in der Musik ein Topos von unermesslicher Tiefe. Komponisten wie Richard Wagner und Hans Rott verwandelten ihre Sehnsüchte in Klänge. Wagner suchte Transzendente, Rott strebte nach Anerkennung, scheiterte aber an seiner psychischen Erkrankung. Bei den "Wesendonck-Liedern" handelt es sich um fünf weltentrückte Vertonungen der Gedichte von Matilde Wesendonck, der Muse Richard Wagners. Die Musik Rotts hingegen wurde zum Spiegel seiner Manie. Seine vertonte Sehnsucht stand stellvertretend für die Hoffnung, endlich von seinen Zeitgenossen respektiert zu werden. Er starb 25-jährig - sein sehnlichster Wunsch sollte nicht in Erfüllung gehen...

Sopran

Stamatia Gerothanasi

Dirigent

Markus Huber

Termine