Verônica Vasconcelos Da Silva

Tänzerin

Verônica Vasconcelos Da Silva wurde 1995 in Sao Paulo in Brasilien geboren. Ihre Ballettausbildung erhielt sie an der Ballettschule in Sao Vicente und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Schon während des Studiums erhielt sie zahlreiche Preise und Nominierungen, darunter den Grand Prix de Lausanne oder einen Preis des Wettbewerbs Tanzolymp in Berlin.

Von 2014 bis 2016 war sie am Badischen Staatstheater in Karlsruhe engagiert und ist noch bis 2021 Teil des Opernballetts des Theaters Metz in Frankreich. In dieser Zeit war sie Solistin unter anderem in „Faust“ in der Choreographie von Martin Harriague oder in „La Dame aux Camélias“ von Laurence Bolsigner-May.

Seit der Spielzeit 2021-2022 ist Verônica Vasconcelos Da Silva festes Mitglied des Ballettensembles am Landestheater Eisenach.

Besetzungen